Die erste Mannschaft des SV Lokomotive Engelsdorf ist wieder zurück im Herrenfußballgeschäft. Unter Trainer Hans-Joachim Klinger formte sich eine Mannschaft in der Sommerpause zusammen, welche in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse auf Punktejagd gehen will. Das erste Testspiel absolvierten die Lokomotive Kicker heute beim Nachbarn SV Fortuna Leipzig.


Bereits in der 7. Minute eine gute Kombination der Gäste. Tom Winkler erläuft sich einen Pass in die Tiefe und ist alleine in Richtung Gästetorhüter unterwegs, welcher jedoch rechtzeitig abtaucht und ihm das Leder vom Fuß nimmt. Nach einer guten Viertelstunde dann der erste Treffer für die Engelsdorfer. Wieder ist es Tom Winkler der einen guten Schnittstellenpass erläuft, den  mitlaufenden Verteidiger abhängt, den Torwart umkurvt und ins leere Tor einschiebt (13.). Auch danach sind die Gäste um Spielkontrolle bemüht und man erarbeitet sich eine weitere aussichtsreiche Gelegenheit. Nach einem Freistoß der Gastgeber wird blitzschnell umgeschaltet, Abdi Mohamed Jama schickt den agilen Tom Winkler auf der rechten Seite auf die Reise, dieser nimmt gut das Tempo raus und bedient den durchstartenden Sascha Seidel. Dessen Abschluss, in Form eines Lupferversuches, ist allerdings kein Problem für den Torhüter der Gastgeber. Zwei Minuten später ist es Seidel der im Spielaufbau einen Fehlpass spielt und nun geht es bei den Gastgebern blitzschnell. Der Ball gelangt zu Christian Heinrich, der aus gut 25m einfach mal drauf hält und die Kugel unhaltbar im Gehäuse der Engelsdorfer unterbringt. Für Hagen Schulz im Tor der Engelsdorfer gab es da nichts zu halten (23.)

Die Engelsdorfer jetzt ein wenig verunsichert, sodass auf der linken Seite der Ball leichtfertig vertändelt wird und Christos Kourzidis in höchster Not vor einem einschussbereiten Fortuna-Stürmer zur Ecke klären kann. Nach einer guten halben Stunde dann wieder die Engelsdorfer in der Offensive. Erneut in Person von Abdi Mohamed Jama und Tom Winkler, dessen Zusammenspiel an diesem Tag gut funktionierte. Am Ende legt sich Winkler den Ball ein wenig zu weit vor, beim Umkurven des Torhüters und übersieht den besser postierten Alexander Jacobi im Rückraum und schließt aus spitzem Winkel selber ab. Drei Minuten später findet ein von Staude ein langgetretener Freistoß den Kopf von Brandwein und der Ball fliegt nur knapp übers Tor. Eine Minute später dann die erneute Führung für die Gäste, als Tom Winkler sich den Ball vor dem Gäste 16er gut erkämpft, erneut den durchstartenden Seidel bedient und dieser dann unter dem Fortunen Schlussmann zum 2:1 einschiebt (38.). Kurz vor der Pause erneut eine gute Gelegenheit für die Gäste, als Jama den Ball in des Gegners Hälfte abfängt und A. Jacobi bedient, dessen Abschluss jedoch noch entschärft werden kann. Danach ist Halbzeit und die Engelsdorfer gehen nach gutem ersten Durchgang mit einer verdienten Halbzeitführung in die Kabine.


Im zweiten Durchgang tauschen beide Teams die Torhüter, so dass bei den Gästen nun Fleischer für Schulz den Kasten hütet. Und die Gastgeber erhöhen den Druck. Nach einer Ecke kann Lukas Kollrich geradeso auf der Linie klären und nach einem von Fleischer abgewehrten Schuss schiebt ein Fortune den Ball am Kasten vorbei. Knapp 20 Minuten vor Ende dann die große Chance zur Entscheidung. Jacobi setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und bringt den Ball in den Rücken der Abwehr, wo Kollrich die Kugel jedoch weit übers Tor setzt. Wieder ist es Kollrich, der sich nach der Trinkpause in der zweiten Halbzeit über rechts durchsetzt und den Ball aus spitzem Winkel an den Querbalken setzt.  Beiden Teams merkt man jetzt doch den frühen Zeitpunkt der Vorbereitung an, so dass wenig gute Chancen noch kreiert werden und das Spiel von zahlreichen Fehlpässen geprägt ist.

In der Schlussminute führen die Gäste nochmal einen Freistoß kurz hinter der Mittellinie kurz aus, so dass Kollrich von Jacobi auf die Reise, welcher den Ball über rechts in den Rückraum bringt, wo Abdi Mohamed Jama als erstes den Torhüter anschießt, aber im zweiten Versuch die Kugel im Gehäuse unterbringt und den Endstand markiert (90.).

Kurz darauf ertönt dann der Schlusspfiff der sehr souveränen Schiedsrichterin Franziska Koch.
Die Engelsdorfer fahren hier auswärts beim SV Fortuna Leipzig einen verdienten Sieg ein. Für das erste Testspiel der neuformierten Engelsdorfer ein ordentlicher Auftritt der Lust auf mehr macht. db/mw


Engelsdorf:
Schulz (45. Fleischer) – Kourzidis, Salbert, Staude, Thümmler – Winkler, Seidel, Brandwein, Kollrich, - Jacobi (C), Jama(76. Neumeister)

Tore: 0:1 Winkler (13.), 1:1 Heinrich (23.), 1:2 Seidel (38.), 1:3 Jama (90.)

Schiedsrichter: Franziska Koch

Assistenten: Richard Krenzlin, Günter Steudel

 

Nach oben