Im ersten Vorbereitungsspiel zur neuen Saison bezwangen die Engelsdorfer den Otterwischer SV auf dessen Platz mit 4:2. Besonders in der ersten Hälfte bestimmte die Lok-Elf das Geschehen, versäumte es durch mangelhafte Chancenverwertung jedoch, mit mehr als einem knappen 1:0 in die Pause zu gehen. Die frühe Führung durch Schmager (14.), der nach Balleroberung von A. Jacobi und Neuzugang Karwatzky von Winkler bedient wurde, brachte Sicherheit in die eigenen Reihen. Im Laufe der ersten 45 Minuten wurden überwiegend klarste Möglichkeiten durch Seidel, Wießner, Karwatzky oder A. Jacobi allerdings nicht genutzt, was beinahe bestraft worden wäre. Die neu formierte Defensivreihe um P. Jacobi, der die Neuzugänge Reiche und Apreck an die Seite bekam, machte einen soliden Eindruck. Selbstverständlich fehlte hin und wieder noch die Feinabstimmung, zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nichts ungewöhnliches. Schulz vereitelte zwei Mal einen Gegentreffer, bei  zwei weiteren Versuchen hatten die Klinger-Mannen das nötige Glück.

Zur Pause kamen mit Fleischer, Salbert und Kollrich frische Kräfte ins Spiel. Gut zehn Minuten waren gespielt, da konnte A. Jacobi von einem Fehler beim Abstoß des OSV-Schlussmanns profitieren (58.). Acht Minuten später erzielte Schmager nach Pass von Apreck den dritten Engelsdorfer Treffer (66.), die folgenden Minuten gehörten dann allerdings der Heimelf. Beim Anschlusstreffer von Großmann schlug die Kugel aus rund 30 Metern ein (71.), Marz brachte seine Mannschaft in der 81. Minute gar auf 3:2 ran. Dank einer Steigerung in den letzten Minuten, konnten die Engelsdorfer jedoch eine Entscheidung zu ihren Gunsten herbei führen. Nachdem Koenigs noch scheiterte, machte es Seidel kurz darauf besser, vollendete nach Doppelpass mit Apreck zum finalen 4:2 (86.).

Ein am Ende durchaus verdienter Sieg, der - logischerweise - genügend Steigerungspotenzial für die kommenden Wochen und Aufgaben lässt. Zum nächsten Testspiel empfangen die Engelsdorfer am kommenden Samstag um 14 Uhr den Landesklasse-Absteiger SV Tresenwald Machern an der Hans-Weigel-Straße. mw

Engelsdorf: Schulz (46. Fleischer) - Reiche, P. Jacobi (C), Apreck - Schmager (67. Thümmler), Seidel, Koenigs, Wießner (46. Salbert) - Karwatzky (46. Kollrich), A. Jacobi - Winkler

Tore: 0:1 Schmager (14.), 0:2 A. Jacobi (58.), 0:3 Schmager (66.), 1:3 Großmann (71.), 2:3 Marz (81.), 2:4 Seidel (86.)

Schiedsrichter: Rainer Hepner

Bilder zum Spiel gibt's HIER!

Nach oben